Edelstein Lexikon: Glanz

Glanz

Als Glanz eines Edelsteins bezeichnet man den funkelnden Effekt, der entsteht, wenn sich das Licht in dem Stein bricht. Bestimmt wird die Art des Glanzes durch Oberflächenbeschaffenheit, Qualität der Politur und Lichtbrechung des jeweiligen Edelsteins. Der Glanz fällt umso stärker aus, je höher die Lichtbrechung ist. Edelsteinkundler unterscheiden zwischen Metallglanz, Fettglanz, Diamantglanz, Seidenglanz, Glasglanz, Harzglanz, Wachsglanz und Perlmuttglanz.

Generell werden Edelsteine zu Formen geschliffen, die den Glanz und die Lichtreflexion verbessern bzw. optimal zur Geltung kommen lassen. Dabei muss beachtet werden, dass sich der Glanz eines Edelsteins verändern kann, wenn er sehr viele Einschlüsse hat.